Du hast noch keine Freunde…

… sagt mir der Werbebanner von blog.de. Welch freudiger Zustand! Wer braucht schon Freunde?!

Aber darüber wollte ich ja gar nicht schreiben. Seit ich dieses Blog führe, wendet sich das Blatt, und deshalb werde ich weiterschreiben. Vielleicht wird es ja doch noch was mit der Million.

Wermutstropfen heute: Wollte bloggen, und es ging nicht, wegen Wartungsarbeiten. Wollte Blogs von Freunden lesen, aber es ging nicht, weil sie nichts geschrieben haben. Wollte heute eigentlich auch das Buch fertig machen, aber auch DAS ging nicht, weil das letzte Kapitel noch nicht fertig ist!

Weiterhin etwas für die Schadenfreudigen, die sich jetzt über sich selbst ärgern können: ich habe nix zu meckern! Zwar kleben meine Hände noch vom Monte-Bastel-Abend (Holzleim zwischen Perlen macht auch vor Fingerspitzen nicht halt), und ich habe tierische Kopfschmerzen – aber es geht mir gut! Ja! Das Leben hat wieder einen Sinn! Nach zwei Monaten Stumpfsinn geht es ENDLICH wieder vorwärts. Wenn jetzt noch der Papst an die Tür klopft – äh – ach nein, der will dann auch nur Kaffee trinken, und dazu habe ich nu als bekennende Atheistin gaaaar keine Zeit…

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.