Neuer Plan – neuer Verlag und Bronchoskopie

Hallöchen, da bin ich wieder. Und da ich momentan nichts anderes zu tun habe als zu warten, dass
a) jemand anruft (oder auch nicht)
b) eine meiner Bewerbungen zu einem Vorstellungsgespräch führen oder
c) der Haushalt ungeahnten Reiz auf mich ausübt,

werde ich etwas Neues auf die Beine stellen, diesmal außerhalb jeglichen Gewinngedankens: Ich werde meinen Verlag aufziehen. Mein alter Traum. Okay, nicht dass ich wüsste, was da auf mich zukommt, aber bevor ich gar nix tu und nur noch lese – oder esse, was mir meine Hosen übel nehmen – dann doch lieber das.
Beginnen wir mit den Nachbarschaftsgeschichten, die ich schon mal angefordert hatte. Wer will noch mal, wer hat noch nicht?
Ungebrochene Motivation treibt mich zu diesem Handeln, wie ihr seht. Keine Ahnung, was daraus wird, auf jeden Fall muss etwas geschehen. Make it happen!

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.