Verlag – die X-te

Also, das Schwierigste will mir momentan die Namensfindung sein. Nein, Mut zum Misserfolg sollte man das nicht nennen, da hat Frau Melle Recht! Aber wie sieht´s aus mit Wunderwaldverlag? Bei allem anderen, vor allem dem mit dem Frühstück krieg ich immer Hunger. Aber egal, ich hab ja Zeit, bis ich einen Namen gefunden habe, dann läuft´s eben erst mal unter meinem Namen… Was auch nicht kürzer ist. (Hätte ich das bei der Eheschließung bedenken sollen?!)

Was gibt es noch Neues? Ich habe die Druckfahne meines ersten Versuches

gestern

bekommen. Also das Buch zur Eltern-CD. Wenn man bedenkt, dass die CD schon gefloppt ist, habe ich jetzt wenigstens ein nettes Andenken an diesen Start :-)Ach ja, und ich kann noch was für die Schadenfreudigen verzeichnen: Vorgestern habe ich 1,86 Euronen verdient. Und am 03.05. waren es sage und schreibe 0,61 €! (Dazwischen: Pause…) Wer mag, kann den Durchschnitt ausrechnen und das aufs Jahr ermittelt – ! Aber ach, was bedeutet schon Geld in dieser wunderbaren Welt…

In diesem Sinne: Frohen Umzug!

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.