Schreib gut mit Nadine Muriels Federfunken

ARRRRGH!
Was einem da manchmal an Manuskripten auf den Tisch flattert, könnte lässig am Wettbewerb „Der nerdigste Plot der Welt“ teilnehmen. Nicht nur ich kriege da oft und gerne die Krise, die sich meist nur noch mit übermäßiger Schokoladenzufuhr bereinigen lässt …
Aber es gibt Abhilfe, Federfunken sei Dank!

Nadine Muriel hat nicht nur Germanistik studiert, sondern kann ganz wunderbar mit Orthographie, Grammatik und dem ganzen Schmarrn umgehen – also mit allem, wovor Autoren sich fürchten (bzw. sich manchmal zu fürchten scheinen). Das unterscheidet sie aber noch nicht vom Feld-Wald-und-Wiesen-Deutschlehrer. Der markanteste Unterschied liegt im – na? – Coaching!
Sie baut ihre Einheiten so auf, dass der Autor am Ende nicht nur einen coolen Text zusammen gebaut hat, sondern fürderhin auch selbst gute Texte verfassen kann. Unabhängigkeit ist in dem Fall der Gewinn, den der Schreiberling aus ihrem Coaching ziehen kann.
Also selbst schreiben und auch noch wissen, wie es geht? Dann auf zum Federfunkenblog:
http://federfunken.wordpress.com/category/01-was-ist-schreibcoaching/

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.