Mutige Agnes im Schatten der Kirchenburgen

43_Kirchenburgen_Cover_140Was tut ein Autor, dem der Begriff „Kirchenburg“ zum ersten Mal begegnet? Er fragt einen Bekannten, der zufällig aus Siebenbürgen stammt. Dabei kann eigentlich nur eine Belagerungsgeschichte herauskommen – oder?

Die Autorin Andrea Fürstenberg ging sogar noch einen Schritt weiter: „Ich fragte mich, wie es wohl war, vor dem Feind in die schützende Festung zu fliehen. Der Gedanke lag nah, dass es vielleicht nicht alle schaffen oder dass ein Kind vergessen wird. Ich dachte, jeder zehnte Beitrag zu diesem Wettbewerb müsse davon handeln, dass eine Frau während eines Überfalls die schützende Kirchenburg verlässt, um ihr Kind zu suchen.“

Damit war sie ganz nah am Geschehen und lässt ihre Protagonistin Agnes, übrigens ein sehr beliebter Name in Siebenbürgen, durch die menschenleeren Straßen eilen, um ihren kleinen Steffen zu retten. Das Unvermeidliche lässt sie zu: Genau in dem Moment, als sie ihren kleinen Sohn in die Arme schließen will, betritt ein bewaffneter Türke das Haus und …
Ich verrate natürlich nicht, wie die Geschichte ausgeht. So viel sei aber verraten: Nicht nur Mütter verspüren ein auffälliges Zittern im Herzen.

Eine weitere Figur, die Andrea Fürstenberg am Herz liegt, ist die Schwiegermutter, die, kaum dass der Turmpitz das Warnsignal hat vom Mediascher Turm erklingen lassen, „wie ein Wiesel über das Feld läuft, um den Türken zu entkommen. In dem Moment denkt jeder nur noch an sich.“

Die Kurzgeschichte „Mutige Agnes“ ist die erste Veröffentlichung der Autorin, doch auf ihrer Webiste http://www.andrea-fürstenberg.de wird man künftig sicher mehr von ihr finden.

Mehr zur Anthologie und den Autoren: Im Schatten der Kirchenburgen

Im Schatten der Kirchenburgen. Taschenbuch, 104 Seiten, 6,95 €, ISBN 978-3-940582-68-3 ab 15. Mai 2014, jetzt beim Verlag bestellen: info@wunderwaldverlag.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s