Paradox: Warum wollen Schreibende neue Welten …

… erschaffen, weil sie es in „unserer“ Realität, also der ersten Welt, nicht aushalten – während Millionen von Flüchtlingen versuchen, genau dort anzukommen?

Haben wir zu viel Sicherheit / Nahrung / Kultur / Frieden / Gedanken- und Religionsfreiheit etc. pp.? Und wenn es so ist, warum fällt es dann so schwer, etwas von diesem Überfluss abzugeben?

Advertisements

6 Antworten zu “Paradox: Warum wollen Schreibende neue Welten …

  1. Ich kann zumindest beantworten, warum ich gerne neue Welten schaffe: Unsere ist einfach zu limitiert.

  2. Eins zwei drei, komm herbei Kartoffelbrei! Hex hex!
    Kappt nicht. Immer noch kein Besen 🐾🐱

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s