Wie ich’s gern hätte: Schreibt, Leute, schreibt!

Da sich manche Leser der Wie-ichs-gern-hätte-Posts auf den Schlips getreten fühlen, sage ich es hier nochmals ganz deutlich: Schreiben ist wie Laufenlernen. Man muss es immer und immer wieder tun, bis es endlich klappt. Also schreibt ohne Angst! Schreibt wild drauflos! Lebt damit, dass ihr dabei auf die Nase fallen könnt! Nehmt nach so einem Sturzflug den Stift umso entschlossener in die Hand! Und ihr Legastheniker, ihr solltet genauso schreiben, schreiben, schreiben oder euch anders ausdrücken, falls der Spaß am Wort einfach nicht kommen will. Aber gebt nicht auf! Nutzt die Freiheit, Worte zu verwenden, ohne dass es euch das Leben kostet. Ein Text ist bereits dann fruchtbar, wenn er euch ganz persönlich geholfen hat.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.