Schwanengesang: Totentanz

45_Schwanengesang_Cover_140Die Jury über Elisa Bergmanns Kurzgeschichte

„Endlich gibt es auch mal Tote“, meinte ein Mitglied der Jury, sprich: Endlich traut sich jemand an das Horror-Genre heran! Zuckersüß und am Ende letal erinnert die Geschichte an „Carrie“ aus den 1970er Jahren. Dass die Autorin ausgerechnet den beiden Sympathieträger ans Leser will, weil der Held unbedingt den starken Mann markieren muss, rückt die Verhältnisse wieder gerade, denn niemand ist unfehlbar bzw. unsterblich. Der Jury hat diese Wendung sehr gefallen.

Schwanengesang – Ballettgeschichten. Anthologie. Mit Beiträgen von Anja Slauf, Kai Gläser, Iviane Jakobs, Julia Rosa Fritsche, Elisa Bergmann, Andrea Fürstenberg, Erik Huyoff, Lily Beier.  Printausgabe 8,90 €

E-Book für 0,99 € auf zahlreichen Plattformen erhältlich!

Advertisements

Eine Antwort zu “Schwanengesang: Totentanz

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s