Jahresrückblick 2015.

… genau, was für eine Fahrt 🙂

Text, Books, Rock'n'Roll

2015 endet sonnig und in einem fröhlichen Gleichmaß von Glück, dass ich so nie in mir vermutet hatte. Aber es war auch umstürzend und katastrophal. Produktiv und tanzbar. So tränen- wie freudenreich und so manches Mal wirklich a f***cking son of a bitch. Hier also eine kleine Übersicht, wie sich das Leben so anfühlte…

… als ich meine neue Wohnung suchte (und fand).

… wenn ich mal alles vergessen konnte:

… wenn ich das nicht konnte (wobei ich noch nicht weiß, welche Rolle ich dabei einnehme… ratloser Ringrichter? Nasenschlagempfänger? Cooler Typ im Hintergrund?):

…während ich mit dem Manuskript meines zweiten Romans „Drei Worte“ in die Endphase ging und u.a. feststellte, dass ich neun Monate lang nicht einmal die Jahreszeit gewechselt hatte:

Finally: Dieses Jahr hat wirklich Nerven gekostet. Doch der Kreis hat sich geschlossen: Es wurde Glück. Und 2015 hat mich dazu gebracht, meinem Bauch zu glauben und zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 20 weitere Wörter

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.