Fegefeuer: Männlicher Sahneschnitten-Alarm

FegefeuerWerkstattbericht 9. August 2015

Es ist herrlich: Nora und ich sitzen auf ihrem Balkon und über uns tobt ein Gewitter mit Blitz, Donner, Regen etc. … Bestes Schreibwetter also! Wie schade, dass ich die Szene, in der Desiree erschreckt wird, schon fertig habe, die hätte grandios gepasst. Also muss ich mit der Entlarvung des Vandalen Vorlieb nehmen. Hihihi, jetzt seid ihr alle neugierig, aber ich verrate nicht, wer es ist …

Zwischendurch hatten Nora und ich noch mal mein Liebesleid bequatscht, kamen von da kurz auf das Thema, was wir generell bei Kerlen anziehend finden, und daraus wurde dann sehr schnell Autorinnen-Fachsimpelei zu der Frage, ob unsere männlichen Protas unserem persönlichen Beuteschema entsprechen. Das mag zwar ein bisschen tussig klingen, aber gerade bei den Ballettromanen, also „Feuertanz“ und „Fegefeuer“, hatte ich mir tatsächlich im Vorfeld schon einige Gedanken dazu gemacht. Bei meinen anderen Texten, die sich an erwachsene Leser richten, war das nicht der Fall.

Um es gleich vorweg zu nehmen – Vico und Yannick, die zentralen männlichen Figuren in „Feuertanz“ und „Fegefeuer“, wären jetzt beide rein vom Aussehen her definitiv nicht so mein Typ, selbst wenn sie 25 Jahre älter wären. Das ist volle Absicht und letzteres – das Alter – ist der springende Punkt. Es gibt ja einige Szenen, in denen Desiree sehr schmachtet. Bei der Vorstellung, so was zu schreiben, in Desirees Anhimmelei einzutauchen und mir zwischendurch plötzlich bewusst zu werden, dass die Jungs, um die es da geht, vom Alter her fast meine Söhne sein könnten, wurde mir ganz mulmig zumute. Nein, sorry, das geht nicht! Das fühlt sich extrem abstoßend und eklig an. Da musste ich für mich ganz klar eine Grenze zwischen Desirees und meiner Perspektive ziehen. Deswegen habe ich Vico und Yannick von Anfang an so angelegt, dass sie mir eh nicht gefallen würden, selbst wenn ich in Desirees Alter wäre oder sie in meinem.

Und nun frage ich mich, ob andere Jugendbuch-AutorInnen, in deren Texten Knutsch-, Schmacht- und Liebesszenen vorkommen, sich auch solche Vorab-Gedanken machen …

Anm. von Alicia: Ja!!!

E-Book, ca. 200 Seiten, ISBN 978-3-940582-74-4, 4,49 €

Print, 257 Seiten, Softcover für 7,99 € bei Amazon

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.