Entspannt, relaxed, super-relaxed …

Trösterchen

Woah. Nicht genug damit, dass es jetzt NOCH einen Blog gibt, der sich mit dem lieben Mütchen beschäftigt, jetzt will ich euch auch noch weismachen, dass hier alles ganz lässig ist … Um es gleich klarzustellen: Den Zustand „super-relaxed“ gibt’s weder sprachlich noch physiologisch. Entweder ist man irgendwo zwischen Anspannung und Ruhe, von mir aus auch genau in der Mitte – oder man ist extrem angespannt oder extrem entspannt. Hier sollte man die Atmung überprüfen und ggf. einen Arzt informieren, denn …!

Macht euch also keinen Stress. Nur weil euch jemand sagt, dass ihr entspannt sein sollt, müsst ihr das noch lange nicht befolgen. Ihr dürft trotz der Lektüre dieses Blogs und anderer einschlägiger Literatur selbst entscheiden, wie ihr euch fühlt und welche Stimmung euch gerade gefällt. Ehrlich! Und das dürft ihr auch, wenn euch dieser Post nicht gefällt oder ihr euch denkt … (s.o.). Ist alles ganz easy. Hauptsache, es…

Ursprünglichen Post anzeigen 4 weitere Wörter

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.