Über Louise Lecavalier/Fou Glorieux „Battleground“

tanzhaus nrw . Blog

Wann: 13. Februar 20:00 (Uraufführung) + 14. Februar 18:00
Wo: tanzhaus nrw

Eine Reflexion von Milena Weber

Louise Lecavalier – Tänzerin der Extreme – Tänzerin des widersprüchlichen Ausdrucks. Louise Lecavalier legt Energie frei. Die Energie eines Körpers, der nicht weiblich, nicht menschlich, sondern physikalisch ist. Ihre „Ekstase ohne Erlösung“, wie Journalistin Nicole Strecker schreibt, das exzessive Krampfen, Zittern, Erbeben ist nichts als Ausdruck einer Naturgewalt, die Prinzipen von Ursache und Wirkung nicht kennt, sondern nur endloses Werden als Sein, ein kontinuierliches sich selbst Hervorbringen. Ständiger produktiver Zerfall. So ist es nicht mehr der Körper, der Energie hervorbringt, sondern erst die Energie, die den Körper hervorbringt, fassbar macht, im Raum durch Bewegung konstituiert. Jedes Erzittern als Bewegung ohne Endpunkt entzieht sich der Rationalität des Betrachters, der sich in Ort, Zeit und Bewegung nach Linearität, nach dem momenthaften Stillstand als begreifliche Paraphrase sehnt. Doch Louise Lecavalier lässt uns nicht. Ihre Energie setzt…

Ursprünglichen Post anzeigen 319 weitere Wörter

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.