Frühschicht!

Mathias Düring

Ein wundervoller CareSlam-Text von Sabrina Maar, mit dem sie mich auf dem CareSlam schwer beeindruckte. Ich durfte Ihn hier online stellen, da er den vielen Pflegenden nicht vorenthalten werden sollte!!!

Sabrina Maar

Frühschicht

Das Leben da draußen und das Leben im Altenheim trennt eine Tür. Sie ist aus Glas, und doch sieht niemand hindurch,
nicht so wirklich-
nicht du und nicht ich.
Wenn ich morgens diese Tür hinter mir schließe, dann verliere ich- manchmal- mich.
Ich verliere den Mensch der ich bin,
das Suchen nach einem Sinn, die Berufung, das Ziel-
ich verliere mein heimliches Streben nach Besserung,
mein ewiges Sehnen nach Erleichterung,
ich verliere das Mädchen mit den Tattoos und den braunen Haaren,
den blauen Augen und dem Lachen selbst an endlosen Regentagen.
Vielleicht- weil manchmal kein Platz für Gedanken und Gefühle ist in dem Alltag der uns erwartet,
dort hinter dieser Tür, in dem bunten Haus voller Desinfektion-
und manchmal…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.128 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s