Schöne Rücken bei der Lesung: Verspätete Messeimpressionen in …

… Worten. Wenn ich irgendwann die Bilder finde, gibt’s auch noch was für die Augen …

Rücken und Lesung, wie geht das zusammen? Ich kann es euch nicht erklären. Ich weiß nur, dass zahlreiche Zuhörer, und damit meine ich nicht nur die Altersgruppe zwischen 10 und 17 Jahren, sich der neuen Art des Rückenkehrens verschrieben haben: Man schaut den Vortragenden einfach nicht mehr an, weil der eh nur stört. Die geschlossene Rückenfront wird von Daddelhandys, Kicherdia- und -trialogen über mehrere Sitzreihen, sperrangelweit aufgerissenen Münder zum Gähnen und Essen, Nasebohren, Aufspringen + Wegrennen und – und – und begleitet. Und zwar nonstop.

Bei der Donnerstagslesung (17.03.2016, 12.30 Uhr) verteidigte ich dieses Verhalten noch zaghaft mit dem Mittagstief, das in der genannten Gruppe durchaus heftiger ausfallen kann. Aber als ich selbiges an den anderen Tagen auch auf der Fantasy-Leseinsel beobachtete und dort ebenfalls deutlich ältere Zuhörer beim „energischen Ausspannen“ ohne auditive Aktivitäten beobachtete, da hatte ich den Papp auf.

Nö, liebe Leute, wenn ihr nix Besseres zu tun habt, als die nicht ganz so bekannten Autoren in Leipzig mit diesem Verhalten zu brüskieren, werde ich eine Lesung künftig abkürzen, indem ich aufstehe und gehe. Punkt. Dann müsst ihr eben selbst lesen.

Wenigstens sind dieses Jahr die Bibliotheks- und Schulschnorrer ausgeblieben. Dafür gab es jede Menge Schüler, die Visitenkarten und Broschüren einsammelten, um diese später als „Leistungsnachweise“ einzureichen. Am Freitag fand ich abends in einem Mülleimer dann so viele Broschüren, dass ich am liebsten die Täter ausfindig gemacht hätte. Liebe Eltern, bringt euren putzigen Kindern doch bitte bei, dass sie damit das Geld verbraten, das sonst für Bücher ausgegeben worden wäre. Liebe Lehrer, formuliert eure „Leistungsnachweise“ so, dass nicht das teure Werbematerial dafür zerstört wird! Isses denn wirklich so schwer, in jeder Hinsicht nachhaltig zu denken?

Aber genuch gemeckert 🙂 Morgen gibt’s wieder nettere Sachen von mir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s